Startseite » Schwader

Schwader

by Bilal Zeyno
Schwader

Der Schwader ist ein landwirtschaftliches Gerät, mit dem geerntetes Getreide wie Heu oder Stroh zu gleichmäßigen Schwaden zusammengelegt wird. Die Schwade wird dann entweder zu Ballen gepresst oder mit einem Feldhäcksler eingesammelt.

Schwader – Einsatz und Arten

Schwader werden eingesetzt, um das Getreide gleichmäßiger zu trocknen, damit es effizienter geerntet werden kann, und um zu verhindern, dass das Getreide von starken Winden weggeblasen wird. In manchen Fällen werden die Schwaden auf dem Feld zurückgelassen, um von einem Feldhäcksler abgeholt zu werden.

Es gibt verschiedene Arten von Schwadern, darunter Radschwader, Kreiselschwader und Deichselschwader. Radschwader haben eine Reihe von Rädern, die das Erntegut zusammenfalten, während es über das Feld zieht. Kreiselschwader verwenden eine rotierende Trommel, um das Erntegut anzuheben und zusammenzufalten. Deichselschwader sind hinter einem Traktor angehänht und haben Zähne, die das Erntegut anheben und falten.

Schwader – Auswahl und Markenvielfalt

Es gibt verschiedene Marken von Schwadern auf dem Markt, darunter John Deere, New Holland und Case IH. Es gibt auch viele verschiedene Arten von Schwaderanbaugeräten, die mit einem Traktor verwendet werden können, wie z. B. ein Schlegelschwader oder ein Motorschwader.

Bei der Auswahl eines Schwaders ist es wichtig, die Größe zu berücksichtigender Felder, die zur Ernte stehen, zu kennen. Auch die Art des Ernteguts und die gewünschte Schwadbreite sind zu beachten. Schwader sind in verschiedenen Größen und Konfigurationen erhältlich, um den Bedürfnissen der verschiedenen Landwirte gerecht zu sein.

Schritt für Schritt

Der erste Schritt beim Einsatz eines Schwaders ist der Anbau an den Traktor. Das Verfahren zum Anbringen des Schwaders hängt vom Typ des Schwaders und des Traktors ab. Sobald der Schwader angebracht ist, muss der Fahrer die Breite der Schwade einstellen. Die Breite variiert, indem sich die Arme des Schwaders nach außen oder innen bewegen.

Nachdem der Schwader richtig angebracht und eingestellt ist, muss der Fahrer die richtige Geschwindigkeit wählen. Die Geschwindigkeit des Schwaders sollte langsam genug sein, um das Erntegut gleichmäßig zu falten, aber schnell genug, um zu verhindern, dass das Erntegut vom Wind wegweht.

Richtungsweisend

Der Schwader ist dann durch Vorwärtsfahren des Traktors zu bedienen. Die Schwade bildet sich hinter dem Schwader. Der Fahrer muss darauf achten, die Schwade gleichmäßig zu halten und Lücken in der Schwade zu vermeiden. Ist das Erntegut nicht gleichmäßig geharkt, trocknet es nicht richtig und könnte vom Wind weggeweht werden.

Wir freuen uns, Sie auch weiterhin mit spannenden Themen zu unterhalten. Sollten Sie Interesse an Schwader Leasing haben, dann würden wir uns über Ihre Kontaktaufnahme sehr freuen! Wir stehen Ihnen für Fragen jederzeit zur Verfügung und unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot zu attraktiven Konditionen!

You may also like

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner